Stadtpanorama

Auf welcher Stufe stehst du?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Bedürfnisse, NEIN sagen, Prioritäten

Ich hoffe du hattest schon die Gelegenheit in dein E-Book “Mit 7 Tipps Erfolgreich NEIN Sagen” zu schauen. Im Buch habe ich geschrieben, dass dein “Nein” vor allem dann Kraft, Überzeugung und den größten Nutzen für dich hat, wenn es ein “Ja” zu dir bedeutet. Wenn es dir Freiräume schafft, deine Zeit mit deinen Liebsten, deinem Hobby, Herzensprojekt und auch dir selbst zu verbringen, wenn es dir erlaubt notwendige Grenzen zu ziehen, die dich beschützen. Vielleicht weißt du ja auch […]

Dunkle Gewitterwolken über einer grünen Landschaft

MISSION Blitzableiter

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Bewusstsein, Deeskalation, Konfliktmanagement

Sommer. Endlich! Wir buchen eine Flatrate für Sonne und Entspannung. Ich denke an Felder voller Mohn- und Kornblumen, ans Badengehen und laue Sommerabende.   Und während die Temperaturen steigen, steigt bei manchen Menschen enorm der Stresspegel.   Wie geht das? Wenn aus Wärme Hitze wird, kommen wir ins Kochen. In der Natur entfachen sich mit der Hitze Feuer.   Blaue Sommerhimmel verdunkeln sich unerwartet schnell, die Luft , mitunter unerträglich schwül und drückend. Donner und Grollen. Ein Gewitter zieht auf. […]

Ein rotes Fragezeichen inmitten schwarzer Fragezeichen

Gastkommentar: Generation Y – Welches „Warum“ soll eigentlich beantwortet werden?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Bedürfnisse, Bewusstsein, Potenzialentfaltung, Prioritäten, Veränderung, Werte, Zeitmanagement

Vor einigen Tagen habe ich versucht jemandem zu erklären, was es mit dem Begriff der Generation Y auf sich hat, was dieses „Why“ oder „Warum“ ausmacht, das immer gleichzeitig als prägendes Merkmal genannt wird. In welchen Situationen fragen wir denn dieses „Warum“? Und welche Antwort erhoffen wir uns?   Das WARUM der Generation Y ist die Sinnfrage hinter allem, was wir sind und tun. Ist das WARUM geklärt und im Einklang mit unseren Werten machen wir die Erfüllung der Aufgabe […]

Ein kleiner Baum mit Gießkanne und Harken

Die 3 Geschenke deines Lebens

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Bedürfnisse, Bewusstsein, Lernen, Potenzialentfaltung, Prioritäten, Veränderung, Werte, Zeitmanagement

Wie lebst du und wie willst du leben? Oder andersrum gefragt: Wie willst du leben und wie lebst du im Augenblick tatsächlich? Sind die beiden Bilder stimmig oder weit voneinander entfernt?   Es macht mich nachdenklich, dass doch viele Menschen, die mir in Seminaren begegnen, keine Antwort darauf haben. Und manchmal bin ich beunruhigt, ungeduldig und habe nur noch wenig Verständnis bei einem Zuviel an wahrgenommener Unachtsamkeit. Unachtsamkeit worüber? Achtsam wofür?   Ich wünsche allen Achtsamkeit für die ersten 3 […]

Zwei dutzend Steckdosen nebeneinander an einer Wand, viele Stecker

Temporarily not available – KAPPE DIE LEITUNG!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Bewusstsein, Kommunikation, NEIN sagen, Veränderung

Ob im privaten oder beruflichen Umfeld, Gerede und Tratsch vergiften zwischenmenschliche Beziehungen.   Gerade im beruflichen Umfeld kannst du dir deine Kollegen selten aussuchen. Wobei – mit der Verwandtschaft verhält es sich bekannter Maßen ähnlich. Die gute Nachricht – deinen Freundeskreis suchst du dir selbst aus!   Unsichere, unbewusste Menschen, besonders aber enttäuschte und verbitterte Menschen, ziehen ihre Umwelt gern, und leider auch häufig, in einen Kreislauf von abwertendem Gerede über Andere.   In den letzten Wochen berichteten mir Seminarteilnehmer […]

Goldfisch springt aus einem vollen Fischglas in ein leeres.

JETZT!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Bedürfnisse, Lernen, Potenzialentfaltung, Veränderung

Vor einigen Tagen erhielt ich einen Anruf: „Frau Richter, wann kann ich Sie mal wieder sehen? Ich möchte Sie gern einladen und Ihnen erzählen, was sich bei mir seit damals alles verändert hat.“   „Damals“ meint ein Seminar, in dem diese Frau Teilnehmerin war. Danach bat sie mich auch um ein Gespräch. Sie wirkte erschöpft und teilte mir gleichzeitig mit, dass sie sich diesem Leben nicht weiter zur Verfügung stellen werde. Das sei ihr in dem Seminar endgültig bewusst geworden. […]