DFP002 Bedürfnisse als Konfliktursache

Kerstin und Artur besprechen die Maslowsche Bedürfnispyramide im Kontext Kommunikation, Konfliktmanagement und Gewaltprävention.

“Konflikte entstehen, wenn sich zwei unvereinbare Bedürfnisse gegenüberstehen”, sagte bereits Marshall Rosenberg, Begründer der gewaltfreien Kommunikation.

In dieser Folge besprechen wir die klassische fünf-stufige Pyramide und wie sie uns allen dabei helfen kann, akute Konflikte zu deeskalieren und präventiv zu begegnen.

Die erweitere Bedürfnispyramide wird auch im Blogartikel “Auf welcher Stufe stehst du?” der FRIEDENS RICHTER besprochen.
Link zum Artikel: https://friedens-richter.de/2017/07/28/auf-welcher-stufe-stehst-du/

Mit: Artur und Kerstin Dagmar Richter
Moderation: Sarah Ostrowski

Kontakt: www.friedens-richter.de buero@friedens-richter.de

Ein erwachsener Pinguin unter Kindern

Sei Sichtbar! 5 Tipps aus der Schule des Lebens

Veröffentlicht Veröffentlicht in Bedürfnisse, Bewusstsein, Kommunikation, NEIN sagen, Potenzialentfaltung, Prioritäten, Veränderung, Werte, Zeitmanagement

Gehörst du zu den Menschen, die sich häufiger fragen: „Warum passiert das mir? Warum gehen Andere so mit mir um? Was machen Andere anders?”   Hast du das Gefühl übersehen, ignoriert, nicht ernst genommen zu werden?   Vielleicht hast du sogar unter für dich großen Anstrengung deiner Umwelt mitgeteilt, dass eine Situation so für dich nicht geht. Und im schlimmsten Fall hast du erlebt, dass sich danach nichts geändert hat. Vielleicht ist es für dich sogar noch schlimmer geworden. Die […]

Fernglas, Kompass und Karte zur Navigation

Bitte wenden!

Veröffentlicht Veröffentlicht in Bedürfnisse, Bewusstsein, Deeskalation, Kommunikation, Potenzialentfaltung, Werte

Der Wunsch nach Orientierung und Sicherheit ist ein wesentliches Bedürfnis von uns allen.   So gesehen ist die Erfindung des Navigationsgerätes eine wertvolle Leistung. Selber denken und planen bleibt bei mir an oberster Stelle. Das hat sich in dieser Woche wieder wohltuend bestätigt.   Nachdem wir eine intensive Tagesveranstaltung bei einem Großkunden erfolgreich beendet haben, erwartet uns noch eine mehr stündige Rückreise im Auto. Wir geben also das Heimatziel ins Navi und auf geht’s. Schon nach wenigen Kilometern teilt uns […]

Zebrochene Eierschale mit Hühnerfussspuren.
Bild: (c) Sacha Hübers-pixelio.de

NEIN!

Veröffentlicht Veröffentlicht in Bedürfnisse, Bewusstsein, Kommunikation, NEIN sagen

N wie NIEMALS oder NOCH NICHT? E wie EINMAL oder ERKENNEN? I wie INAKTZEPTABEL oder INDIVIDUELL? N wie NEU(ES) VERHALTEN und NACHHALTIGES? Ich durfte in dieser Woche sehr wachen und suchenden Menschen begegnen, die mein Mehr Ja zum “Nein”! für ihre persönliche Entwicklung nutzten. Eine Hauptfrage beschäftigte die Gruppe: “Warum fällt es mir so schwer nein zu sagen?” Ist es die Angst vor Ablehnung? Mehrere Teilnehmerinnen (in diesem Seminar war kein Herr auf Suche) bemerkten, es sei die diffuse Angst vor […]